Workshops und Fortbildungen

Bereits 2006 fanden an der Universität Konstanz von uns initiiert die ersten Slackline-Kurse statt. In der Zwischenzeit verfügen wir über jahrelange Erfahrung mit Workshops und Fortbildungen mit Slackline-Anfängern und Fortgeschrittenen sowie in speziellen Bereichen wie Schule (Kurse für den DSLV, Deutscher Sportlehrerverband), Leistungssport (Trainerakademie des DOSB, Deutscher Olympischer Sportbund), Erlebnispädagogik (Univenture, Universität Konstanz) oder Physiotherapie und Fitness in Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Slackline-Workshops

Anfänger-Workshop beim Slackline-Symposium

01. ANFÄNGER: Wie baue ich eine Slackline auf? Was muss ich bei den ersten Schritten beachten? Wie ist die richtige Körperhaltung? Wir geben Einsteigern Antworten und helfen bei der Gewöhnung an den wackligen Untergrund.

02. JUMP-/ TRICKLINE: Wer bereits auf der Slackline laufen kann und mehr will, für den ist der Jump-/ Trickline-Workshop genau das Richtige! Unsere Spitzenslackliner zeigen und erklären, wie man statische Tricks und spektakuläre Sprünge schnell erlernen kann.

Referenzen
Gesundheitstag Aesculap AG, 2014
2. + 1. Konstanzer Slackline-Symposium, 2012, 2011
Volltrauf 2012, 2011, 2010
Schulkongreß des DSLV, 2010, 2009


Slackline-Fortbildungen

Fortbildung für Physiotherapeuten

01. SLACKLINE-TRAINER: Wer Slacklinen weitervermitteln möchte, bekommt hier das richtige Handwerkszeug mit auf den Weg. Die Fortbildung gibt einen Überblick über Begrifflichkeiten, Material, Aufbau der Slackline, Grundtechniken und erste Tricks. Selbstverständlich kann unter Anleitung alles auch selbst ausprobiert werden.

02. SLACKLINE-TRAINER SCHWERPUNKT SCHULE: Wie unterscheidet sich der Aufbau in der Sporthalle von der Anwendung im Freien? Welche Sicherheitsaspekte muss ich berücksichtigen? Wie kann Slacklinen im Unterricht organisiert werden? Welche Methoden gibt es für verschiedene Altersgruppen? Die Fortbildung macht speziell diese Fragen zum Thema, gibt aber auch genügend Zeit, selbst Slackline-Praxis zu sammeln. 

03. PHYSIOTHERAPIE/ FITNESS: Durch den steigenden Bekanntheitsgrad des Slacklinens als Freizeitsport erlebt auch die Slackline als Therapiegerät eine Renaissance. Die oszillierenden Bewegungsimpulse des Bandes eignen sich hervorragend, um das neuromuskuläre System im Sinne einer Synapsenstimulation positiv zu beeinflussen. Wir zeigen, was über den "normalen" Gebrauch der Slackline hinausgeht und wie die Slackline in der eigenen Praxis oder im Studio eingesetzt werden kann. Weitere Infos hier.

Referenzen
Workshops "Die doppelte Slackline in Therapie und Rehabilitation" (Dr. Stefanie Lohmann) und "Die doppelte Slackline in Fitnesssport und Training" (Rene Hecht, Tillmann Müller), Alpinmesse Innsbruck, 2016
Fortbildung "Slackline in der Neurorehabilitation" (Dr. Stefanie Lohmann, Ludwig Schmidt), 2014
Gesundheitstag Aesculap AG, 2014
Fortbildungen am Berufskolleg Waldenburg (Dirk Scharler, Fabian Müller), 2012, 2011
2. + 1. Konstanzer Slackline-Symposium, 2012, 2011
Glucker-Event, Stuttgart 2011
Schulsportkongreß des DSLV, 2010, 2009
Trainerakademie des DOSB in Köln, 2009